Bosch Packaging Technology setzt hohes Wachstumstempo fort

Umsatz von 1,5 Milliarden Euro bis 2015
Bosch Packaging Technology ist im vergangenen Geschäftsjahr erneut schneller gewachsen als der Verpackungsmaschinenmarkt und hat erstmalig die Umsatzmarke von einer Milliarde Euro überschritten. „Wir sind genau auf dem Kurs, den wir uns vorgenommen haben“, sagte Friedbert Klefenz, Vorsitzender des Bereichsvorstands. Wir konnten den Umsatz im Geschäftsjahr 2013 von 914 Millionen Euro um 22 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro steigern. Bereinigt um Konsolidierungseffekte entspricht das einem Wachstum von 6,4 Prozent. Ohne Berücksichtigung von Wechselkurseffekten beträgt der interne Zuwachs von Packaging Technology sogar zehn Prozent. Die Verpackungsmaschinenbranche legte nach Zahlen des Fachverbands VDMA nur um vier Prozent zu. Insgesamt beschäftigte Bosch Packaging Technology 2013 rund 5 600 Mitarbeiter an mehr als 30 Standorten. Dies entspricht zwölf Prozent mehr als im Vorjahr. Auf der Jahrespressekonferenz werden wir Einzelheiten zur Geschäftsentwicklung vorstellen. Termin: 8. Mai 2014 um 10:00 Uhr auf der Messe Interpack in Düsseldorf. …mehr


Neuer Standort für Bosch Packaging Technology

Bosch China

Globales Kompetenzzentrum für Pharma-Inspektionstechnik
Bosch Packaging Technology  hat im japanischen Musashi rund 70 Kilometer nördlich von Tokio einen neuen Standort bezogen. Mehr als 100 Mitarbeiter entwickeln und produzieren seit Ende März auf einer Fläche von 3 240 Quadratmetern Inspektionstechnik für die Pharmabranche. Die Investitionskosten betrugen rund 1,6 Millionen Euro. Nach dem  Standortumzug von Honjo ins großflächigere Musashi steht uns nun wesentlich mehr Platz für Entwicklung und Montage zur Verfügung. Mit dieser Investition bekräftigen wir unser Bekenntnis zu Japan als bedeutende Region für Pharma-Inspektionstechnik. …mehr


Capsule School in Waiblingen – Kooperationsveranstaltung mit Capsugel

Capsule School

Vom 19. bis 21. März 2014 fand am Boschstandort Waiblingen in Zusammenarbeit mit Capsugel (ein führender Hersteller von Hartgelatine- und HPMC-Kapseln) die Capsule School statt. In diesem Workshop wurde das „State of the Art Know-How“ unterschiedlicher Fokusthemen rund um das Kapselfüllen vorgestellt und mit einem praktischen Training an zwei Kapselfüllmaschinen vertieft. Nach einer Werksführung durch die Produktionsbereiche des Standorts wurden die rund 30 Teilnehmer zu ausgewählten Aspekten des Trouble Shootings sowie der Umsetzung von GMP (Good Manufacturing Practice) an den Maschinen geschult. …mehr


Treffen Sie uns auf den kommenden Messen und Konferenzen

Interpack 2014

In den kommenden Monaten präsentiert Bosch Packaging Technology seine Produkte und Serviceleistungen auf diversen Messen. Nutzen Sie zudem kommende Konferenzen und Seminare, um mit uns in Kontakt zu treten. Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen! …mehr


Bosch präsentiert sein Portfolio für das Verpacken von Kaffee auf der SCAA in Seattle

Coffee

Amerikaner lieben ihre Tasse Kaffee. Daher ist es nicht überraschend, dass Amerika einer der größten Kaffeemärkte ist, wo mehr als 1.3 Milliarden Kilogramm Kaffee pro Jahr konsumiert werden*. Kaffeehäuser erfreuen sich in den Vereinigten Staaten großer Beliebtheit, doch das Aufbrühen von Kaffee zu Hause ist immer stärker im Kommen. Denn viele Kaffeetrinker folgen dem Trend eines grüneren und günstigeren Konsums. Doch ganz egal wo sie ihren Kaffee genießen, Konsumenten erwarten ein immer breiteres Spektrum an Geschmacksrichtungen. Das stellt Kaffeeproduzenten vor neue Herausforderungen. …mehr


Interpack 2014: Bosch präsentiert Komplettlösungen für die Riegelproduktion und -verpackung

Bar Line

Bosch Packaging Technology präsentiert auf der Interpack 2014 in Düsseldorf seine Innovationen für die Riegelproduktion und Verpackung. Diese sind einfach in existierende Bosch-Technologie integrierbar, so dass Hersteller ihre Systemlösung für die komplette Riegelproduktion aus einer Hand beziehen können. Zu den ausgestellten Innovationen zählt un ter anderem der neue WRF 600 Flex-Walzenformer für die Riegelherstellung, die Austragestation Transver SDP mit staufreiem Produkttransport und der Pack Feeder 4 mit der horizontalen Schlauchbeutelmaschine Pack 401 für die Primärverpackung. Ebenfalls ausgestellt ist das nahtlose Hochleistungs-Riegelsystem zur Erst- und Zweitverpackung kombiniert mit dem Sammelpacker Elematic 3001. …mehr


Wohltätiger Schokoladenhersteller genießt den süßen Erfolg

endagered chocolate

Das Unternehmen Endangered Species ChocolateTM misst seinen Erfolg nicht ausschließlich am erwirtschafteten Geldwert. Wie der Name es schon andeutet, spendet der Hersteller von hochwertiger Schokolade mit Hauptsitz in Indianapolis, Indiana, zehn Prozent seines Nettogewinns für den Schutz gefährdeter Arten und deren Lebensräume. Darüber hinaus werden ausschließlich hochwertige und natürliche Biozutaten von Bauern verwendet, die einen nachhaltigen Ackerbau betreiben. Endangered Species ist daher stolz darauf, ein erfolgreiches Unternehmen zu sein, das die Erde mit weniger Chemikalien belastet, Regenwälder schützt und stabile Arbeitsplätze bietet. …mehr


Ampack investiert in modernes Technikum am Standort Königsbrunn

Ampack

Die Ampack GmbH, ein Tochterunternehmen von Bosch Packaging Technology, konstruiert und produziert am Standort Königsbrunn Abfüllmaschinen für vorgefertigte Flaschen und Becher vorwiegend für die Molkereiindustrie. Das neue Technikum, bestehend aus einem Versuchsraum, einem Labor für bakteriologische und chemisch-physikalische Auswertungen, sowie den erforderlichen Lager- und Besprechungsräumen, bietet die Möglichkeit zur Auslegung und Bestimmung der Füllsysteme, um Produkte realitätsnah in Versuchen zu testen und belastbare Datengrundlagen zu erhalten. Dadurch ist es möglich, bei Ampack bereits im Vorfeld oder nach Auftragsvergabe Füllversuche durchzuführen. Die dazu notwendigen mikrobiologischen Proben aus Validierungen von Anlagen können im Versuchsraum ausgewertet werden. Das bietet folgende Vorteile: …mehr



Wärmeauflagen sicher verpacken mit Ultraschall-Siegelung

long dwell

Wärmeauflagen zum einmaligen Gebrauch helfen bei starken Rückenschmerzen durch die Abgabe von Wärme. Diese entsteht durch eine einfache chemische Reaktion innerhalb der Auflage nach dem Auspacken bei Kontakt mit Luft. Die sanfte und angenehme Wärme lindert beim Auflegen Schmerzen und Muskelbeschwerden. Die Verpackung der Wärmeauflagen muss hermetisch dicht versiegelt sein, damit keine Luft eindringen kann und sich die chemische Reaktion nicht bereits während des Transports in Gang setzt und so das Produkt unbrauchbar macht. …mehr


Seite 30 von 49« Erste...1020...2829303132...40...Letzte »
Seitenanfang

Cookie-Einstellungen

Bitte wählen Sie eine Option aus, um fortzufahren. Sie finden mehr Informationen in der Hilfe.
Datenschutzhinweise | Impressum und rechtliche Hinweise

Ihre Auswahl wurde gespeichert.

Datenschutzhinweise

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie Ihre Cookie-Einstellungen wählen. Unten finden Sie die Erläuterung zu den verschiedenen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Tracking und Analyse Cookies von Erstanbietern (First Party Cookies) werden gesetzt. Lesen Sie mehr über unsere Cookie-Richtlinie in unseren Datenschutzhinweise.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies, außer den aus technischen Gründen notwendigen werden gesetzt. Lesen Sie mehr über unsere Cookie-Richtlinie in unseren Datenschutzhinweise.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzhinweise.

Zurück