Zurück

Bosch und ASPIRx planen Kooperation in Ghana

Anlässlich der Afrika-Reise der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel haben Bosch Packaging Technology und die ASPIRx Ltd aus Ghana eine Kooperation zur Pharmaherstellung beschlossen. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde von beiden Unternehmen am 30.08.18 in Accra, Ghana, unterzeichnet. Stellvertretend für Bosch Packaging Technology nahm Mazen Touban, Vertriebsleiter Packaging Technology für Afrika und Mittlerer Osten, im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem ghanaischer Präsidenten Nana Addo Dankwa Akufo-Addo, die Unterzeichnung in Ghana vor. Mit anwesend waren dabei auch zahlreiche Polikiter und Wirtschaftsvertreter beider Nationen.

Bei der geplanten Kooperation steht für Bosch Packaging Technology die Konzeption und Lieferung einer Multifunktionsanlage zur Herstellung und Verpackung von flüssigen und festen Pharmazeutika im Fokus. Der exakte Leistungsumfang wird zeitnah ausgearbeitet.

Die Bedeutung des afrikanischen Pharmamarkts
Die Pharmabranche in Afrika gewinnt zunehmend an Bedeutung. Als Treiber dieser Entwicklung gelten die zunehmende Urbanisierung, der Ausbau der Kapazitäten im Gesundheitswesen sowie das Bestreben, die lokale Wirtschaft zu stärken und die inländische Pharmaherstellung zu fördern. Bosch Packaging Technology ist seit mehr als 20 Jahren in Afrika aktiv. Der Auftragseingang in Afrika konnte in 2017 im Vergleich zu 2016 mehr als verdoppelt werden.

 

Kontakt
Christine Giek
Communications
+49 711 811 23493
christine.giek@de.bosch.com

Seitenanfang