Zurück

Lernen im virtuellen Klassenzimmer

Virtuelle Realität (VR) beeinflusst schon seit Jahren die Verpackungsbranche. Neben den klassischen Schulungsmethoden wie Face-to-Face Trainings vor Ort oder Web-basierten Trainings, bietet die Bosch Packaging Academy jetzt neue Virtual Reality (VR) Anwendungstrainings an. Der große Vorteil dabei ist, dass die Maschinenleistung bem VR-Training aufrecht erhalten bleibt, da die Produktion nicht unterbrochen werden muss.

 

Die Teilnehmer können wichtige Wartungsschritte in einer virtuellen Lernumgebung durchführen und sich so mit der Maschine während der laufenden Produktion vertraut machen, ohne jegliches Risiko von Stillstandzeiten. Zudem macht das Lernen mit VR Spaß, da es intuitiv ist und man Wartungsschritte ausprobieren kann, zu denen es bisher an Erfahrung mangelte. Die Lerneinheiten können aufgezeichnet und immer wieder angesehen werden. Die zusätzliche Hilfsfunktion blendet die einzelnen Bedienungsschritte ein und führt durch den gesamten Prozess. Schult man das Personal, wie man an schwerzugängliche Formatteile herankommt und schnellere Formatwechsel durchführt, können Ausfallzeiten vermieden und die Gesamtanlageneffektivität (GAE) gesteigert werden.

 

Hersteller von Nahrungsmitteln und Pharmazeutika produzieren meist nicht nur an einem Standort, sondern betreiben weltweit Werke und Anlagen – oft sogar in abgelegenen Regionen. Ausgebildete Experten einfliegen zu lassen ist daher oft teuer und zeitintensiv. Um seinen Kunden den Zugang zu neuen Fortbildungsmethoden zu ermöglichen, entwickelt Bosch bis Ende des Jahres eine virtuelle Plattform, auf der Kunden von überall aus auf das gesamte Schulungsportfolio zugreifen können. Die Teilnahme ist denkbar einfach: Sie benötigen lediglich die passende Soft- und Hardware, eine VR-Brille und einen Controller.

 

Die Bosch Packaging Academy bietet zudem auch maßgeschneiderte, speziell auf Anfrage angefertigte Lerneinheiten für Systeme und Anlagen an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an uns oder Ihren Service-Ansprechpartner vor Ort.

 

 

Roland Hasse
Leiter der Bosch Packaging Academy
+41 58 674 8404
roland.hasse@bosch.com

Seitenanfang