Zurück

Ein Gefriertrockner für alle Fälle

Sie sind nicht nur hochwirksam, sondern auch extrem empfindlich: Arzneimittel wie Impfstoffe oder onkologische Präparate. Sie reagieren beispielsweise sensibel auf Wärme und müssen daher auf besondere Weise haltbar gemacht werden. Gleichzeitig sollen die empfindlichen Produkte hochwertig und schnell hergestellt werden. Diesen effizienten Spagat zwischen Produktqualität und -stabilität ermöglichen wir mit dem neuen Bosch Gefriertrockner, den wir erstmals auf der Achema präsentieren.

 

Raum optimal nutzen

Die Anlage erweist sich als wahres Multitalent dank ihres durchdachten Modulkonzepts: Sie können den Gefriertrockner flexibel an Ihre Arbeitsumgebung anpassen und den verfügbaren Platz optimal nutzen. Der Gefriertrockner ist zudem so konzipiert, dass Sie darin unterschiedliche Behältnisgrößen und -formate platzieren können. Durch die patentierte Double Shelf Interdistance-Technik haben Sie freie Wahl zwischen einfachem oder doppeltem Abstand bei den Stellflächen. Außerdem verfügen die Stellflächen über eine homogene Temperaturverteilung, wodurch alle Ihre Behältnisse zuverlässig den gleichen Konditionen ausgesetzt sind. So profitieren Sie von durchgängig hoher Produktqualität.

 

Der neu entwickelte Gefriertrockner von Bosch eignet sich für die Stabilisierung von thermolabilen und empfindlichen Wirkstoffen, wie onkologischen Arzneien, Impfstoffen oder Antikörpern.

 

In Sachen Energieeffizienz haben Sie ebenfalls einen Trumpf im Ärmel: „Die Anlage ist so ausgelegt, dass sie sowohl energieeffiziente und schnelle Zykluszeiten als auch zuverlässige Produktqualität bei hohen Stückzahlen erzielt“, erläutert Annabel Madero, Produktmanagerin bei der Bosch-Tochter Schoeller-Bleckmann Medizintechnik. Mittels Laserschweißtechnologie hat SBM besonders leichte Produktstellflächen aus dünneren Blechen hergestellt. Geringeres Gewicht bedeutet weniger Masse, die Sie kühlen und heizen müssen – und hat damit einen positiven Effekt auf Ihren Energieverbrauch. Der GMP-konforme Gefriertrockner eignet sich sowohl für die Produktion kleiner Mengen für klinische Studien als auch für mittlere und große Produktionschargen.

 

Sind Sie neugierig geworden? Dann treffen Sie unsere Experten vom 11. bis 15. Juni auf der Achema in Frankfurt: Halle 3.1, Stand C71.

 

*Bild oben: Schnelle Reinigung: Dank der leichten Neigung fließen letzte Wassertropfen zügig von der Oberfläche ab, wodurch sich die Wasch- und Trocknungszeit verkürzt.

Kontakt
Annabel Madero
Produktmanagerin
+43 2630 312 211
Annabel.Madero@bosch.com

Schreibe einen Kommentar

*

Seitenanfang