Zurück

Kleine Helfer, große Wirkung

Bosch

Die Selbstverabreichung von Medikamenten liegt im Trend – und gibt Patienten ein Höchstmaß an Autonomie und Flexibilität. Bei der Behandlung von Diabetes hat sich die Selbstverabreichung von Insulin längst als Standardverfahren etabliert. Doch auch in der Onkologie und der Hormontherapie setzt sie sich zunehmend durch.

 

Mit der weltweit steigenden Zahl an Diabetes-Patienten wächst auch der Markt für Insulin und beflügelt die Nachfrage nach Pens oder anderen Injektionshilfen. Diese erfordern hochflexible Montagemaschinen, auf denen sich eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte verarbeiten lässt. Die Herstellung entsprechender Anlagen übernimmt Moeller & Devicon, die dänische Tochter von Bosch Packaging Technology.

 

Ein skalierbares Konzept

Als Spezialist für hochflexible Anlagen hat Moeller & Devicon ein umfassendes Maschinenportfolio mit kompaktem Design, einer klaren Übersicht aller Stationen und guter Zugänglichkeit entwickelt. Dank des skalierbaren Automatisierungsgrades lässt sich die Montageausrüstung an unterschiedliche Anforderungen und Prozesse anpassen. Wenn es um erste klinische Versuche geht, sind kleine manuelle Arbeitsstationen eine ideale Lösung. Sobald die Versuche erfolgreich durchgeführt wurden und eine Umstellung auf die kommerzielle Produktion erfolgt, kommen halbautomatische oder vollautomatische Montagemaschinen zum Einsatz.

 

Die Prozessvalidierung kann von einer Maschine auf eine andere übertragen werden. Das Portfolio von Moeller & Devicon ermöglicht es Herstellern, flexible Montageprozesse mit minimalen Stillstandzeiten zwischen Chargen zu etablieren – ohne Zeitverlust durch zusätzliche Reinigungsvorgänge. Das Ergebnis: kostengünstige Produktionsprozesse und kürzere Lieferzeiten. Der modulare Aufbau der Maschinenplattformen ermöglicht eine einfache Anpassung und Nachrüstung für künftige Marktanforderungen. Im Sinne der pharmazeutischen Linienkompetenz von Bosch können die Montageanlagen um Lösungen für das Handling von Behältnissen, das Befüllen und Verschließen sowie für die Inspektion, Etikettierung und Endverpackung ergänzt werden.

 

Bosch

 

 

Kontakt:
Michael Andersen
Vertriebsleiter Moeller & Devicon
+45 5138 6413
michael.andersen@bosch.com

Seitenanfang

Cookie-Einstellungen

Bitte wählen Sie eine Option aus, um fortzufahren. Sie finden mehr Informationen in der Hilfe.
Datenschutzhinweise | Impressum und rechtliche Hinweise

Ihre Auswahl wurde gespeichert.

Datenschutzhinweise

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie Ihre Cookie-Einstellungen wählen. Unten finden Sie die Erläuterung zu den verschiedenen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Tracking und Analyse Cookies von Erstanbietern (First Party Cookies) werden gesetzt. Lesen Sie mehr über unsere Cookie-Richtlinie in unseren Datenschutzhinweise.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies, außer den aus technischen Gründen notwendigen werden gesetzt. Lesen Sie mehr über unsere Cookie-Richtlinie in unseren Datenschutzhinweise.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzhinweise.

Zurück