Zurück

Riegel mit dem gewissen Extra sind gefragt

Riegelprodukte, die als „Functional Food“ zur Unterstützung bestimmter Gesundheitsaspekte entwickelt wurden, sind bei den Konsumenten gefragt wie nie zuvor. Nahezu jedes Bedürfnis kann heute durch Riegelprodukte abgedeckt werden.

 

Der bewusste Verbraucher

Aufgrund von vermehrten Nahrungsmittelunverträglichkeiten und diversen Lebensmittelskandalen achten inzwischen nahezu alle Alters- und Kundengruppen auf Inhaltsstoffe, Fertigungsprozesse und die Herkunft der Produkte. Verbraucher fordern natürliche Zutaten und Nahrungsmittelzusätze. Eine transparente Wertschöpfungskette – sogzusagen „vom Feld bis auf den Teller“ wird für Hersteller in der Kundenkommunikation zunehmend wichtiger. Die Riegel müssen nicht nur aus reinen Zutaten bestehen sondern zudem allergen-frei produziert und verpackt werden. Zu guter Letzt ist die richtige Verpackung ein wichtiger Faktor für den Kaufentscheid am Supermarktregal. Alle für den Käufer wichtigen Informationen müssen gut sichtbar sein. Die Verpackung muss hochwertig aussehen, lange frisch halten, das Markenimage widerspiegeln und nicht zuletzt umweltfreundlich sein.

 

 Vielzahl an Riegelformaten erfordert ein effizientes Hygienekonzept

Insbesondere mit Blick auf „Functional Food“ Produkte, ist die einwandfreie und schnelle Reinigung Voraussetzung für eine hohe Prozesssicherheit. Kreuzkontaminationen müssen bei allergenen Inhaltsstoffen ausgeschlossen werden. Bei klebrigen Riegeln und/oder Nussprodukten ist der Verschmutzungsgrad hoch und somit die Reinigung der Anlage sehr wichtig. Ziel ist, die Stillstandzeiten für eine effektive Reinigung so kurz wie möglich zu halten. Zwei Faktoren sind dabei entscheidend: eine schonende Produkthandhabung und ein hygienisches Systemdesign. Der optimale Transport ist gleichmäßig und schonend, möglichst kontaktlos. Es entsteht minimaler Abrieb. Abgerundete Seitenführungen vermindern Bruch und somit Schmutzansammlungen im System. Für eine effiziente Reinigung können beispielsweise Förderbandwaschanlagen zur kontinuierlichen Bandreinigung während des Produktionsprozesses angewandt werden. Diese verringern Stillstandzeiten, da eine Komplettreinigung seltener notwendig und weniger intensiv ist. Mit einer kontinuierlich arbeitenden Bandwaschanlage von Bosch kann 30 Tage lang in je zwei 12 Stunden-Schichten durchgehend ohne Komplettreinigung produziert werden.

 

Sipgack FIT

 

Riegel 4.0: Vorteile durch digitale Vernetzung

Das nahtlos integrierte Bosch Rigelsystem bringt Herstellern entscheidende Vorteile: hohe Leistung und Verfügbarkeit, einfache Bedienung, schnelle Formatumstellungen und Reinigung, einfache Wartung sowie Layoutflexibilität. All diese Komponenten tragen zu einer hohen Gesamtanlageneffektivität bei, welche Hersteller dank neuer Industrie 4.0 Lösungen zukünftig zusätzlich steigern können. Heute sind Prozessdaten und Produktionsparameter in Echtzeit auf sowohl auf dem HMI als auch auf mobilen Endgeräten verfügbar. Der Bediener kann schnell und punktgenau eingreifen, oftmals bereits bevor ein Problem entsteht.

 

Interessieren Sie sich für eine konkrete Umsetzung im Produktionsumfeld?

Lesen Sie hier, wie der Riegelhersteller Riverside Natural Foods mit dem durchgängigen Bosch System seine Müsliriegel produziert und verpackt.

Hier geht es zum entsprechenden Video.

  

Kontakt:
Josua Schwab
Produktmanager
Tel.: +41 58 674 7639
E-Mail: josua.schwab@bosch.com

Seitenanfang