Zurück

Glasklarer Durchblick

Vials, Ampullen, Karpulen und Spritzen aus Glas: Sie sind nach wie vor das unschlagbare Packmittel-Quartett für parenterale Pharmazeutika. Um höchste Produktqualität zu gewährleisten, dürfen die Behältnisse im gesamten Prozess keinerlei Schäden nehmen.

 

Wie sich eine sichere und dennoch effiziente Verarbeitung von Glasbehältnissen umsetzen lässt, erläutern führende Experten am 17. und 18. Oktober in Mainz. Dann lädt die Parenteral Drug Association (PDA) im Rahmen ihres europäischen Bildungsprogramms zur Schulung „Glass Handling“ ein. Mit dabei: der Bosch-Experte Klaus Ullherr.

 

Best Practices zum Thema Glasbehältnisse
Der Senior Product Manager von Bosch Packaging Technology gibt gemeinsam mit Fachexperten von Schott und Sanofi-Aventis zwei Tage lang detaillierte Einblicke entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Glasbehältnissen und deren Inhalt. Der erste Tag der Veranstaltung widmet sich vor allem den Themen Packmittelherstellung und Inspektion. Am zweiten Tag beleuchtet Ullherr dann die Vorteile und Herausforderungen von Glas-Packmitteln im Abfüll- und Verpackungsprozess.

 

Dabei wirft er zunächst einen Blick auf den Verarbeitungsprozess der Glas-Packmittel und beleuchtet potenziell kritische Stellen innerhalb des Prozesses. „Die schonende Behandlung der Primärpackmittel ist ein zentrales Thema bei unseren Kunden, genau wie Auswirkungen unterschiedlicher Maschinengeschwindigkeiten auf das Material“, so Ullherr. Neben einzelnen Spezifika wie die Vermeidung von Glas-zu-Glas Kontakt stehen auch Tipps und Tricks im konkreten Anwendungsfall auf dem Programm: Was sollten Pharmahersteller im Abfüllprozess beachten? Was sind gängige Herausforderungen und wie lassen sie sich meistern?

 

Haben Sie sich diese Fragen auch schon gestellt? Detaillierte Informationen zum PDA Training „Glass Handling“ erhalten Sie hier. Falls Sie nicht teilnehmen können, steht Ihnen Klaus Ullherr auch gerne in einem individuellen Termin zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!

 

Links:

 

Kontakt:
Klaus Ullherr
Senior Product Manager
+49 (0)7951 402 517
klaus.ullherr@bosch.com

Schreibe einen Kommentar

*

Seitenanfang