Zurück

Vom Granulat bis zur Tablette oder Kapsel

Feste Pharmazeutika flexibel entwickeln, herstellen, abfüllen und verpacken: Passend zu diesen Anforderungen zeigt Bosch sein umfassendes Portfolio auf der diesjährigen Interpack in Düsseldorf. „Ein Highlight ist die neue Plattform Xelum, mit der wir den Schritt von der Batch-Produktion hin zur kontinuierlichen Herstellung gehen“ so Christian Treitel, Leiter Geschäftsentwicklung Produktbereich Pharma bei Bosch Packaging Technology. Ausgewählte Kunden können sich einen ersten Eindruck der neuen Lösung für Continuous Manufacturing verschaffen. Für eine noch effizientere Tablettenherstellung sind die ehemals getrennten Schritte nun ohne Unterbrechung möglich.

 

Des Weiteren können Sie sich auf folgende Lösungen freuen:

  • Die R&D-World unterstreicht das breite Angebot an Anlagen für die Entwicklung im Kleinmaßstab bis hin zum Scale-up auf Produktionsgröße – beispielsweise mit dem Solidlab 2 Wirbelschicht- und Trommelcoater-Modul. Außerdem wird das neue Phasenprüfgerät, das die automatisierte Bestimmung der Stabilität von flüssigen, creme- und pastenförmigen Formulierungen ermöglicht, vorgestellt.
  • Premiere feiert die erste TPR 500 Tablettenpresse „made in Germany“. Ausgestattet mit einem 56 Stationen umfassenden Rotor, erzielt die TPR 500 eine Ausbringung von mehr als 400.000 Tabletten pro Stunde.
  • Die GKF 2600 Kapselfüllmaschine kommt erstmals mit integrierter Wiegestation. Das „Net Weight Detection System“ (NWDS) sorgt im Falle abweichender Füllmengen für automatische Korrekturen bei Mikrodosierung und Pelletfüllung.
  • Für die Sekundärverpackung zeigen wir die horizontale Kartoniermaschine CUT 1405. Ergänzt um ein CPS-Modul mit Kontrollwaage und Tamper Evident-Etikettierfunktion sowie Industrie 4.0-Technologien wie der CPI-Software erhalten Sie auf dieser Basis eine komplette Serialisierungslösung.

 

Erste TPR 500 Tablettenpresse „made in Germany“

Erste TPR 500 Tablettenpresse „made in Germany“

 

 

Darüber hinaus erhalten Sie Einblick in maßgeschneiderte Services, wie beispielsweise präventive Wartung oder virtuelle Trainingskonzepte, um die Produktivität bestehender Anlagen zu optimieren.

Haben wir Ihre Neugierde geweckt? Besuchen Sie uns auf der interpack: Halle 6, Stand A30-C58. Wir freuen uns auf Sie!

 

Links:

 

Kontakt:
Christian Treitel
Leiter Geschäftsentwicklung Produktbereich Pharma
+49 7951 402-875
Christian.treitel@bosch.com  

Leave a Reply

*

Seitenanfang