Zurück

Höchste Produktivität bei schonendem Handling

Auf der interpack präsentieren wir drei Systemlösungen mit jeweils unterschiedlichem Automatisierungsgrad zum Verpacken von Keksen und Crackern in Slug- und Stapelpackungen.

Modulare Systeme für eine stufenweise Automatisierung

Auf der Messe präsentieren sich unsere beiden modularen Systeme in ihrer vollautomatischen Ausbaustufe. Hersteller können den Automatisierungsgrad ihres Systems aber auch stufenweise erhöhen, zum Beispiel durch das spätere Automatisieren der Zweitverpackung, um Personalkosten zu reduzieren.

Das erste modulare System verpackt hochkant stehende Kekse in Slugpackungen mit Tray. Die Kekse werden über Vibrationsrinnen mit dem Smart Measuring Loader portioniert und in Trays gelegt, die daraufhin über den Smart Slug Feeder der horizontalen Schlauchbeutelmaschine Pack 301 LS zugeführt werden. Anschließend werden die Schlauchbeutel via TRAC-i gruppiert und dem Kliklok SFR-Seitenlader zugeführt. Der neue Elematic 1001 SL Sammelpacker verpackt die Produkte schließlich in Versandkartons.

Das zweite modulare System verpackt Kekse in Stapelpackungen (Pile Packs). Dabei gleicht die innovative Magazinzuführung SPL (Smart Pile Loader) automatisch und dynamisch Schwankungen im Produktzufluss aus und ermöglicht somit eine hohe Produktivität bei produktschonender Handhabung. Unterschiedlichste Stapelkonfigurationen lassen sich schnell und einfach über das intuitive HMI einstellen. Die Stapel werden anschließend der neuen horizontalen Schlauchbeutelmaschine Pack 403 zugeführt, wo sie mittels Heißsiegeltechnologie sicher verpackt werden. Schließlich werden die Schlauchbeutel vom neu entwickelten, integrierten Toploader Kliklok ITC in Kartons verpackt und einer manuellen Packstation für Versandkartons zugeführt.

Ein zweibahniges Hochleistungssystem für Einzel-, Slug– und Stapelpackungen

Das dritte System ist eine neue zweibahnige Version des erfolgreichen Two-in-One Biskuit Systems, mit dem wir die Systemfamilie um eine zusätzliche Hochleistungsvariante erweitern. Dieses kompakte System arbeitet besonders produktschonend. Zum ersten Mal kann ein Verpackungssystem für Kekse und Cracker auf zwei unabhängig voneinander funktionierenden Bahnen Einzel-, Stapel- und Slugpackungen herstellen. Dabei können auf jeder Bahn auch eine unterschiedliche Anzahl an Produkten verpackt werden.

Neu ist auch die Austragestation Sigpack DHRG (Head of Line), die bis zu 400 Reihen/min aus runden, ovalen oder eckigen Keksen bildet – und das unabhängig vom Prozessmuster. Die neue Sigpack HMAD Schlauchbeutelmaschine mit doppelter Siegelstation bietet hohe Foliengeschwindigkeiten mit Heiß- oder Kaltsiegelung. Die integrierte Linearmotor-Technologie sorgt für maximale Effizienz, Geschwindigkeit und Flexibilität.

Erfahren Sie mehr über unsere drei Systeme für Kekshersteller und besuchen Sie Bosch auf der interpack in Düsseldorf, 4.-10. Mai 2017, Halle 6, Stand C30 sowie A31.

 

Kontakt:
Andreas Schildknecht
Produktmanager
+41 58 674-7726
Andreas.Schildknecht@bosch.com

Schreibe einen Kommentar

*

Seitenanfang