Zurück

FCE Pharma – Bosch präsentiert Lösungen für die Pharmaindustrie

Kurz nach der interpack in Düsseldorf findet mit der FCE Pharma eine weitere wichtige Fachmesse statt. Als größte Marketing- und Verkaufsveranstaltung im lateinamerikanischen Raum spielt sie eine wichtige Rolle für das Wachstum der Pharmaindustrie in der Region.

Die Messe findet vom 23. bis 25. Mai im brasilianischen São Paulo statt. Bosch Packaging Technology präsentiert dort Lösungen und Anlagen zur Wasseraufbereitung, Laborgeräte zur Herstellung fester Pharmazeutika und ein System für die Werkzeugprüfung.

Wasseraufbereitung
Bosch ist mit der neuen Generation energieeffizienter Reinstdampferzeuger und Destillationsanlagen vertreten. Die thermische Ausnutzung der Heizenergie wurde optimiert, um möglichst viel WFI und Reinstdampf zu gewinnen. Die Produktreihe der Reinstdampferzeuger deckt ein Leistungsspektrum von 100 bis 7 500 Kilogramm Reinstdampf pro Stunde ab, die Destillationsanlagen zeichnen sich durch 350 bis 12 000 Liter WFI pro Stunde aus.

Laboranlagen zur Herstellung fester oraler Darreichungsformen
Ebenso präsentieren wir das Laborgerät Solidlab 1. Dieses ist so konzipiert, dass es Peripheriegeräte, Steuerungssysteme und Datenmanagement effektiv nutzt und ein hochwertiges Prozessmodul, entweder ein Wirbelschicht- oder Trommelcoater-Modul, intelligent integriert. Die einzelnen Module sind wie in einer kompletten Produktionsanlage aufgebaut. Solidlab 1 verarbeitet Chargen zwischen 0,05 und 1 Kilogramm. Solidlab 2 basiert auf demselben Konstruktionsprinzip und ist auf Mengen von 0,25 bis 12 Kilogramm ausgerichtet. Mit jeder Maschine lassen sich Pulver mischen, trocknen und granulieren sowie kleine Partikel, Pellets (im Wirbelschicht-Modul) und Tabletten (im Trommelcoater-Modul) beschichten.

Hüttlin Mycromix, der kleinste Schnellmischgranulierer unter den Laborgeräten, ist ebenfalls auf der FCE Pharma vertreten. Die für Forschungs- und Entwicklungszwecke geeignete Maschine verarbeitet Chargen zwischen 0,1 und 3,5 Kilogramm. Das Hüttlin-Gentlewing-Rührwerk gewährleistet Misch- und Granulierungsergebnisse von sehr hoher Qualität.

Werkzeugprüfung
Mit TIAS (Tooling Inspection and Analysis System) gehören zeitaufwändige und manuelle Messverfahren der Vergangenheit an. Werkzeuge für Tablettenpressen, ob neu oder bereits im Einsatz, lassen sich mit diesem System genau und wiederholbar automatisch prüfen. Die Ergebnisse werden elektronisch aufgezeichnet. So können Sie einfach und schnell Berichte erstellen, Daten analysieren sowie Werkzeugnutzung und -bedarf zuverlässig vorhersagen.

Besuchen Sie Bosch Packaging Technology vom 23. bis 25. Mai auf der FCE Pharma 2017 im brasilianischen São Paulo am Stand 691. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.boschpackaging.com

 

Kontakt:
Liziane Magalhães
+55(19)2103-2071
Liziane.Magalhaes@br.bosch.com

Schreibe einen Kommentar

*

Seitenanfang