Back

Einfach clever!

Wenn Verbraucher ein Produkt wollen, dann wollen sie es gleich. Deshalb sind flexible Verpackungslösungen für den weltweit agierenden Branchenriesen Unilever ausschlaggebend für maximale Produktivität.

 

Unilevers Knorr-Produktionsstätte im italienischen Sanguinetto bei Verona ist für den Großteil des Gesamtproduktionsvolumens von gelierten Bouillons zuständig. Der Standort beliefert den internationalen Markt und benötigte flexiblere Lösungen zur Sammelverpackung.

 

Unilever_machine

Flexibilität mal Drei

2011 installierte das Knorr-Werk seinen ersten Elematic 2000 Wrap-Around-Sammelpacker von Bosch, um seine Hochleistungslinie zu ergänzen. „Unsere Beziehung mit Bosch geht auf das Jahr 2011 zurück, als wir als erster Standort von Unilever in Italien eine Maschine von Bosch für unsere Linien erwarben“, erläutert Carlo Forchia, Projektingenieur von Unilever am Standort Sanguinetto. Das Werk war mit den Ergebnissen so zufrieden, dass es noch zwei weitere Elematic-Sammelpacker erwarb, die seit 2013 in Betrieb sind.

 

Formatwechsel leicht gemacht

Das Ergebnis sind eine verbesserte Effizienz und ein schneller Wechsel zwischen Verpackungsformaten für Unilevers umfassendes Sortiment an Knorr-Produkten. Die Formate lassen sich einfach und ohne Werkzeug wechseln. „Das Maschinendesign von Bosch ist einfach clever. Wir können damit neue Tray-Verpackungsarten produzieren und schnell auf Marketingwünsche nach neuen Formaten reagieren“, so Forchia.

 

Unilever_carton

35 bis 40 Kartons pro Minute

„Die Maschine bietet uns die Flexibilität, Produkte sowohl einlagig als auch zweilagig zu verpacken“, fügt Forchia hinzu. Im Werk verpackt die Elematic 2000 WA gegenwärtig zwischen 35 und 40 Kartons pro Minute, die Ausbringung kann noch weiter erhöht werden.

 

Mehr zum Elematic Sammelpacker

Die Elematic 2000 WA wurde für die Verpackung kleinerer Gebinde entwickelt und verpackt die Knorr-Produkte in einen Tray und Innenstülper. Die Maschine kann verschiedene Packstile handhaben, vom Tray über den klassischen Volleinschlag bis hin zur zweiteiligen, verkaufsfertigen Displaypackung.

 

Kontakt
Bernhard Vaihinger
Head of Product Management, Innovation and Technology
Tel.: + (49)7151-7007-67
E-mail: Bernhard.Vaihinger@bosch.com

Top of page