Zurück

Hochwertige Granulierprozesse in festen Abmessungen

Granulean Press

Die pharmazeutische Industrie ist stets auf der Suche nach neuen, effizienten und platzsparenden Lösungen für ihre Granulierprozesse. Eine leicht zu integrierende Technik, perfekt aufeinander abgestimmte Maschinenkomponenten und ein einfacher Einbau in Produktionsräume gehören zu den Grundvoraussetzungen. Wie sich diese Anforderungen mit kompakten, kosteneffizienten und schnell verfügbaren Lösungen umsetzen lassen, zeigt Bosch auf der diesjährigen Achema.

 

Reibungsloser Produktfluss
GranuLean, die neue Granuliereinheit der Bosch-Tochter Hüttlin, reduziert die Komplexität des Granulierprozesses erheblich: Im Gegensatz zu individuell angefertigten Granulierlinien sind in der neuen GranuLean die wichtigsten Funktionen standardmäßig installiert. Im High-shear Mixer werden die Wirk- und Hilfsstoffe mit dem von unten angetriebenen Gentlewing Mischwerkzeug durchmischt und über die ebenfalls neu entwickelte, integrierte Nassmühle entleert. Durch die Kommunikation zwischen Mühle und Gentlewing wird immer nur so viel Produkt entleert, wie die Mühle auch verarbeiten kann, was einem Verstopfen vorbeugt. Anschließend wird das nasse Produkt der Wirbelschicht über die pneumatische Transferleitung zugeführt. Die Entleerung des Produktes am Ende des Trocknungsprozesses erfolgt über eine Trockenmühle.

Granulean Press

Mit der GranuLean bringt Bosch eine schlanke, kompakte Anlage auf den Markt, die genau auf die Grundanforderungen pharmazeutischer Hersteller abgestimmt ist. Gleiches gilt auch für die neue Nassmühle, die erstmals in der neuen GranuLean integriert ist. Besuchen Sie uns vom 15. bis 19. Juni 2015 auf der Achema (Halle 3.1, Stand C71) und überzeugen Sie sich selbst von den Vorzügen der neuen GranuLean!

 

Links

 

Kontakt
Fritz-Martin Scholz
Product Manager
Tel.: +49 (0)7622 6884-131
E-mail: FritzMartin.Scholz@bosch.com

 

 

 

Seitenanfang